Home Mail Login
Sie sind: Feuerwehrwesen > Wer hat hier das Sagen?

1)    
Organisation
 

Wie vielleicht schon bekannt, ist das Feuerwehr-Wesen Landessache d.h. die Gesetzgebung geschieht im eigenen Bundesland (NÖ-Feuerwehrgesetz). Das ist auch der Grund, warum es von Bundesland zu Bundesland mitunter kleine Unterschiede gibt: z.B. in NÖ ist die Dienstbekleidung I (Ausgangsuniform) „braun“ – in Kärnten „blau“.

Alle Landes Feuerwehr-Verbände unterstehen dem österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

 

 

2)   Organigramm

Ganz oben, an der Spitze steht das Landes-Feuerwehr-Kommando (Geschäftsstelle des NÖ Landesfeuerwehrverbandes mit dem Landesfeuerwehrkommandant – LBD Fahrafellner).

In der 2´ten Ebene stehen die 21 Bezirks-Feuerwehrkommanden – ähnlich unserer Autokennzeichen. Wir unterstehen dem Bezirks-Feuerwehrkommando NK, mit dem Bez.FF Kommandanten LFR Huber.

 Unser Bez.FF Kommando gliedert sich in 4 Abschnitte: NK, Aspang, Gloggnitz und Ternitz (AFKDT BR Leinweber)  

 Der Abschnitt Ternitz gliedert sich wiederum in 4 Unterabschnitte (UA):Ternitz, Puchberg, HoheWand und Steinfeld

Der UA1 Ternitz (entspricht ~ dem Stadtgebiet Ternitz) mit dem Kommandanten HBI Weninger besteht aus 10 freiwilligen Feuerwehren und 1´ner Betriebsfeuerwehr:

 Das sind die freiwillige Feuerwehr Ternitz- Dunkelstein, -Döppling, -Flatz, -Mahrersdorf, -Pottschach, -Putzmannsdorf, -Raglitz, -Rohrbach, -Sieding, -St.Johann und die BTF Schoeller-Bleckmann & Partner mit insgesamt ~ 500 aktiven Mitglieder.

 

Warum so viele Feuerwehren: Zur Abwehr von „Feuersbrunst“ wurden Ende des 18´JH in fast jedem Dorf Feuerwehren gegründet. Da diese Wehren auch wichtige Traditionsträger sind, wurden diese Institutionen bei Gemeinde-Zusammenlegungen usw. NICHT (nur mit wenigen Ausnahmen) aufgelöst. Es gibt unzählige Gründe, die für einen Weiterbestand einer noch so kleinen Feuerwehr sprechen.

 
 
 

3)    Die „Orts“ Feuerwehr

Nun kommen wir zur kleinsten organisatorischen Einheit: die freiwillige Feuerwehr (Ortsfeuerwehr).

Jede FF besteht aus dem Kommando (Kommandant, -Stellvertreter, Leiter des Verwaltungsdienstes und im Weiteren dessen Stellvertreter) – den Chargen bzw. Sachbearbeiter (all jene, die für ein Sachgebiet verantwortlich sind: Atemschutz, Jugendausbildung, Fahrmeister, Zeugmeister Nachrichtendienst uvam.) und den eingeteilten Feuerwehrmitgliedern (restliche Mannschaft).

 
 
 
 

4)    Alarmierung  122 Feuerwehrnotruf

Wenn man 122 wählt, kommt man automatisch in die Bezirksalarmzentrale. Für unseren Bezirk ist diese in Schwarzau/Steinfeld eingerichtet und rund um die Uhr besetzt.

Jetzt wird mindestens die zuständige Ortsfeuerwehr mittels Pager alarmiert. Je nach Schwere des Ereignisses können auch mehrere FFén, Polizei, Rettung und Sonderkräfte alarmiert werden. Bei Brandeinsätze und/oder Menschenrettung (Tierrettung) wird zusätzlich mit Sirene alarmiert.

 
 

Gerhard Graf, V   Leiter des Verwaltungsdienstes der FF Ternitz - Pottschach